Aktionswoche Wiener Kunstschule „Kunst Aus Bildung“ Montag, 20.01. bis Donnerstag, 23.01.2014

Die Wiener Kunstschule lädt ein, Perspektiven und Visionen künstlerischer Ausbildung sowie die Zukunft der Wiener Kunstschule zu reflektieren. Im Zentrum steht die Auseinandersetzung mit einer zeitgemäßen künstlerischen Aus- und Weiterbildung angesichts sich stetig verändernder Tätigkeitsfelder.
Alle Veranstaltungen sind öffentlich und kostenfrei.
Mehr…

Vorschau: Aktionswoche “Kunst Aus Bildung”

Eine Einladung, gemeinsam – Perspektiven und Visionen künstlerischer Ausbildung, sowie die Zukunft der Wiener Kunstschule – zu reflektieren. Mit Vorträgen und Diskussionen, offenen Workshops, DiplomandInnenausstellung und Präsentation Jahrbuch 2013. 20.01. bis 23.1. ab 15:00; (Detailprogramm ab Anfang Jänner 2014) Ort: Wiener Kunstschule, Nobilegasse 23 / 2, 1150 Wien | 2. Stock

Projektwochenmagazin als Onlinepublikation auf ISSUU

Zur diesjährigen Projektwoche erscheint ein Magazin, in dem das Themenseminar und einige Projekte präsentiert werden.
Gestaltet wurde das Magazin von Nella Bobo, Studierende des Studienbereichs Grafik Design:

http://issuu.com/kunstschule.or.at/docs/projektwoche_02

Mehr…

Projektwoche 2012 „Nachbarschaft“

Themenseminar: Form

Im Gegensatz zu den inhaltlich dominierten Themen der letzten Jahre wendet sich die
Kunstschule für das Jahr 2012/13 dem abstrakten Thema „Form“ zu.
Form kann mit Materie gepaart und sichtbar sein. Sie kann aber auch unsichtbar sein
und als Wesen der Musik, einer Geisteshaltung, einer Sprache daherkommen.
Mehr…

Projektwochendokumentation 2012

Download: Projektwochendokumentation 2012 [pdf, 94 MB]

Themenseminar 2011: Macht/Strukturen

Das zweitägige Themenseminar dient als Vorbereitung auf die im April stattfindende Projektwoche und setzt sich dieses Jahr mit dem Thema Macht/Strukturen auseinander. Mehr…
Download des kompletten Programms als .pdf: Programm Themenseminar

Themenseminar 2010: Freiraum Leerstellen

Die kunstschule.or.at ist seit einigen Jahrzehnten mit einem chronischen Raumproblem konfrontiert. Die gemeinsame Nutzung des Hauses in der Lazarettgasse mit der künstlerischen Volkshochschule führt immer wieder zu Konflikten. Schon oft beeinflusste diese Raumnot sowohl künstlerische Projekte der Studierenden, als auch die allgemeine Stimmung unter den KunstschülerInnen.
Weiterlesen…