Schrift und Zeichen unserer Nachbarschaft

un|konkret

Am 20. Dezember um 17:30 Uhr eröffnen die Studentinnen und Studenten der Wiener Kunstschule die Vernissage zur Ausstellung un|konkret. Präsentiert werden Arbeiten, die während des letzten Jahres in den verschiedenen Klassen der Wiener Kunstschule entstanden: Fotoarbeiten, keramische Objekte, Drucke, Malerei und Buchprojekte, die über die klassische Buchgestaltung hinausgehen.

Vernissage: 20. Dezember 2012, um 18 Uhr
Ausstellungsdauer: 21. Dezember – 19. Februar 2012
Öffnungszeiten: 21.12., 7.1.-27.1. und 18.2.: Montag bis Donnerstag 11-15 Uhr bzw. nach Vereinbarung
Ort: Wiener Kunstschule, Nobilegasse 23 / 2, 1150 Wien | 2. Stock

Mehr…

NACHBARSCHAFT – kunstschule.or.at präsentiert die Siegerprojekte

Download der Projektdokumentation: pdf, 24MB

Die Bauträger Neue Heimat und ÖVW haben im Herbst 2011 für die neu zu errichtende Wohnanlage in der Oberen Donaustraße 15a im zweiten Bezirk einen Wettbewerb ausgelobt. Studierende der kunstschule.or.at ab dem 3. Semester waren eingeladen, Entwürfe für einen Durchgang in der Wohnanlage einzureichen. Mehr…

Projektwochendokumentation 2012

Download: Projektwochendokumentation 2012 [pdf, 94 MB]

durch ein über Blick

Eine Ausstellung ausgewählter Arbeiten der Werkstätte Malerei & prozessorientierte Kunstformen vom
26. April bis 5. Juni 2011 in der Galerie Freifläche, Wiener Kunstschule, Nobilegasse 23, 1150 Wien. Mehr…

Ausgebucht!

Am 24. Mai zeigt die Druckgrafikwerkstätte der kunstschule.or.at in der Hauptbücherei am Urban-Loritz-Platz 2 die Ergebnisse des Buchkunstschwerpunkts des Studienjahres 2011 / 2012. Mehr…

NACHBARSCHAFT – NEIGHBOURHOOD

Ausstellungseröffnug und Preisverleihung am Donnerstag dem 8.3.2012 um 17:00 Uhr
Nobilegasse 23/2, 1150 Wien

Wettbewerb Nachbarschaft-Neighbourhood

Projektvorstellung am 6.10.2011 um 15.00 in der Nobilegasse 23/2, 1150 Wien. Zugelassen sind alle höhersemestrigen Studierenden der Kunstschule, nähere Infos im .pdf: Download

Themenseminar 2011: Macht/Strukturen

Das zweitägige Themenseminar dient als Vorbereitung auf die im April stattfindende Projektwoche und setzt sich dieses Jahr mit dem Thema Macht/Strukturen auseinander. Mehr…
Download des kompletten Programms als .pdf: Programm Themenseminar

maxcrude.com – mobilizing graffitti

Eine als Diplomarbeit entstandene Plattform ist online: maxcrude.com -eine Arbeit der Studierenden Max Cruder und Kerstin Halm. Konzipiert als Knotenpunkt für die Graffitti-Community kümmert sich maxcrude.com um die Vermarktung und den Vertrieb von Graffitti-Kunst auf T-Shirts.
Mehr: http://www.maxcrude.com

Körndlfraß – klassisch und doch so anders (2009)

Dieses Kochbuch – welches auf der Exit09 präsentiert wurde – zeigt auf eine farbenfrohe, außergewöhnliche Art und Weise, dass man traditionelle, in Österreich bekannte Gerichte genauso Vegan (und somit tierfreundlich, Cholesterin- und Laktose-frei) zubereiten kann.
Weiterlesen…

Reiche Eltern für Alle! Bildungsproteste im Spiegel ihrer Slogans

Dr. Tom Waibel, Kunst- und Kulturphilosoph „Reiche Eltern für Alle!“, diese grotesk anmutende Forderung beanspruchte während der ersten Tage im besetzten Audi-Max der Uni Wien einen prominenten Platz links neben der Bühne. Unweit entfernt davon ein Plakat in Form eines Farbtabletts und inmitten bunter Farbklekse die bedeutend nüchternere Botschaft der Studierenden der kunstschule.or.at: „Die kunstschule.or.at […]

Stefanie Hempel: Frauenspezifische Perspektiven von öffentlichen und privaten Räumen am Beispiel von Margarete Schütte-Lihotzky

Morphologie 2009 (Orientierungsjahr) Die Auseinandersetzung mit der 1897 in Wien geborenen Persönlichkeit Margarete Schütte-Lihotzky ist von Schlagworten wie „erste Architektin Österreichs“, „Erfinderin der Frankfurter Küche“, „Pionierin der sozialen Architektur“, „Aktivisten der Frauenbewegungen“ oder „Heldin  des Widerstands gegen die Nazi-Diktatur“geprägt. Wie viele Frauen wurde ihr erst im hohen Lebensalter die ihr gebührende Ehre zuteil: wegen ihrer […]

Melanie Kasper, Matthias Moser, Emilia Smokova: Gustav Klimt’s masterpiece: The Beethoven Frieze

Morphologie 2009 (Orientierungsjahr) [Text in English] The rise and fall of modern imperial Vienna took place within an extremely short period of time. Austria inthe late nineteenth century was a place of intensive industrialization, investment and speculation […] Download text as pdf: BeethovenFrieze_Kasper_Moser_Smokova

Jennifer Payr: Graffitti

Seminar Kunstgeschichte 2008/09 1. Einleitung Graffiti (italienisch „il Graffito“ : „Das Gekratzte“, sgraffiare: kratzen) bedeutet „in Wände eingeritzte Inschriften“. Ursprünglich allgemein für Zeichen und Symbole gebräuchlich, die auf Mauern und Felswände eingeritzt werden, im engeren Sinne Bezeichnung für eine Technik der Wand- und Fassadenmalerei, bei der mehrere verschiedenfarbige Putzschichten aufgetragen werden. Anschließend werden diese, solange […]