Martina Montecuccoli: Das Triptychon in der österreichischen Gegenwartskunst am Beispiel zweier zeitgenössischer Kunstwerke

Download der Arbeit als .pdf: Das Triptychon in der österreichischen Gegenwartskunst am Beispiel zweier zeitgenössischer Kunstwerke

Michael Car: Die verschiedenen Ebenen von Walt Disney und seinen Filmen

Download der Arbeit als .pdf: Die verschiedenen Ebenen von Walt Disney und seinen Filmen

Martina Montecuccoli: Zwischen Abscheu und Apotheose. Die Maschine in Dadaismus und Futurismus.

Download der Arbeit als .pdf: Zwischen Abscheu und Apotheose

Reiche Eltern für Alle! Bildungsproteste im Spiegel ihrer Slogans

Dr. Tom Waibel, Kunst- und Kulturphilosoph „Reiche Eltern für Alle!“, diese grotesk anmutende Forderung beanspruchte während der ersten Tage im besetzten Audi-Max der Uni Wien einen prominenten Platz links neben der Bühne. Unweit entfernt davon ein Plakat in Form eines Farbtabletts und inmitten bunter Farbklekse die bedeutend nüchternere Botschaft der Studierenden der kunstschule.or.at: „Die kunstschule.or.at […]

Stefanie Hempel: Frauenspezifische Perspektiven von öffentlichen und privaten Räumen am Beispiel von Margarete Schütte-Lihotzky

Morphologie 2009 (Orientierungsjahr) Die Auseinandersetzung mit der 1897 in Wien geborenen Persönlichkeit Margarete Schütte-Lihotzky ist von Schlagworten wie „erste Architektin Österreichs“, „Erfinderin der Frankfurter Küche“, „Pionierin der sozialen Architektur“, „Aktivisten der Frauenbewegungen“ oder „Heldin  des Widerstands gegen die Nazi-Diktatur“geprägt. Wie viele Frauen wurde ihr erst im hohen Lebensalter die ihr gebührende Ehre zuteil: wegen ihrer […]

Melanie Kasper, Matthias Moser, Emilia Smokova: Gustav Klimt’s masterpiece: The Beethoven Frieze

Morphologie 2009 (Orientierungsjahr) [Text in English] The rise and fall of modern imperial Vienna took place within an extremely short period of time. Austria inthe late nineteenth century was a place of intensive industrialization, investment and speculation […] Download text as pdf: BeethovenFrieze_Kasper_Moser_Smokova

Angelika Parik: Das Politische in der Kunst – „Der Mann mit der Kamera“ – Dsiga Wertow

Seminar Kunstgeschichte 2009 „Nicht Kinoglas um des Kinoglas willen, sondern die Wahrheit mit den Mitteln des Kinoglas, das ist Kinoprawda. Nicht die unverhoffte Aufnahme um der unverhofften Aufnahme willen, sondern um die Menschen zu zeigen ohne Maske, ohne Schminke, sie mit den Augen des Apparates zu packen im Moment des Nichtspielens. Ihre vom Kinoglas bloßgestellten […]

Jennifer Payr: Graffitti

Seminar Kunstgeschichte 2008/09 1. Einleitung Graffiti (italienisch „il Graffito“ : „Das Gekratzte“, sgraffiare: kratzen) bedeutet „in Wände eingeritzte Inschriften“. Ursprünglich allgemein für Zeichen und Symbole gebräuchlich, die auf Mauern und Felswände eingeritzt werden, im engeren Sinne Bezeichnung für eine Technik der Wand- und Fassadenmalerei, bei der mehrere verschiedenfarbige Putzschichten aufgetragen werden. Anschließend werden diese, solange […]