Themenseminar 2011: Macht/Strukturen

Macht und Strukturen treten oft in Verbindungen auf. Aspekte dieser beiden Begriffe sollen in dem Themenseminar behandelt werden.
Das zweitägige Seminar beginnt mit einem Vormittag an dem philosophische Zugänge zu Macht und konkreten Gesellschaftsmodellen beleuchtet werden. Der Nachmittag des ersten Tages widmet sich dem Thema Fremdenrecht, dabei wird die Situation in Österreich sowie in Europa und dessen Grenzen beleuchtet.
Der zweite Tag ist dem Bereich der Zensur gewidmet. Eingriffe in das persönliche Leben mittels Maßnahmen, die unter dem Deckmantel der Sicherheit in der Gesellschaft etabliert werden, sowie der Paragraph 278a, der Aktivismus rechtlich strafbar macht ,sind dabei nur zwei Aspekte.
Das Themenseminar wird mit einer Diskussion über Mächte und Strukturen im Kunstbetrieb beendet. In diesem Kontext wird auch ein Projekt, das eben diese Begriffe thematisiert, vorgestellt.
Das Themenseminar stellt eine Vorbereitung auf die Projektwoche dar und ist in diesem Zusammenhang eine Pflichtlehrveranstaltung.

Download des kompletten Programms als .pdf: Programm Themenseminar